Bei bekannten Personen ist Thanos ein freundlicher und aufgestellter junger Rüde. Fremden gegenüber, besonders Männern, ist er zu Beginn etwas zurückhaltend und er mag es nicht, wenn er zu sehr bedrängt wird.

Thanos stammt aus einer ausländischen Zucht. Er wurde mit 6 Monaten importiert und lebte seither sehr abgeschieden beim Züchter. Aus diesem Grund hat Thanos einige Lücken in der Sozialisierung. Viele Alltagssituationen kennt er nicht und verunsichern ihn.

Umso wichtiger ist es, dass Thanos eine Person findet, die ihm viel Sicherheit vermitteln kann. Auch erzieherisch muss noch einiges aufgeholt werden. Gleichwohl ist Thanos sehr gewillt mitzumachen und möchte unbedingt gefördert werden und gefallen.

Kinder, Katzen oder Kleintiere sollten im zukünftigen Zuhause von Thanos nicht leben. Mit Kindern ist er etwas überfordert und Katzen sowie Kleintiere sieht er eher als Jagdobjekte.

Thanos sucht Menschen mit guter Hunde- und am besten Rassenerfahrung. Er sucht Menschen, die ihm viel Sicherheit vermitteln und ihn durch sein zukünftiges Leben gut und klar führen können. Da der «Dogo Argentione» zu den Jagdhunden gehört, möchte Thanos gerne in der Nasenarbeit gefördert werden.

Geboren: 01.06.2018
Rasse: Dogo Argentino
Farbe: Weiss
Geschlecht: Männlich