ADOPTION

Adoption oder Kauf? 6 Gründe, warum Sie adoptieren sollten

Adoption oder Kauf? Diese Frage stellen sich viele, die sich einen Hund oder eine Katze zulegen möchten. Die Antwort liegt auf der Hand: Adoption ist die bessere Wahl. Wir zeigen Ihnen 6 Gründe auf, warum dies so ist.

Adoption macht glücklich

Mit einer Adoption schenken Sie einem Tier ein neues Zuhause und ein neues Leben. Ihre Entscheidung wird Sie zudem sehr glücklich machen, denn Ihr neuer tierischer Freund wird Ihnen unendlich dankbar sein. Anderen zu helfen liegt in unserer DNA.

Adoption ist nachhaltig

Nachhaltigkeit ist nicht nur im Konsum von Lebensmitteln oder Kleidern ein Thema, sondern auch bei der Anschaffung eines Haustiers. Ein Tier sollte keine Ware sein und auch nicht als Accessoire missbraucht werden. Sie brauchen keinen Designer-Hund. Ein Tier, egal ob Hund oder Katze, hat einen eigenen Charakter und bedarf einer artgerechten Haltung. Auch hier gilt: «Adopt, don’t shop». Mit einer Adoption können Sie Gutes bewirken.

Adoption schafft Platz

Wird ein Tier vermittelt, wird Platz für ein neues Tier geschaffen, das dringend der Pflege und Aufmerksamkeit bedarf. So haben auch die Tierpfleger/-innen neue Ressourcen, um sich voll und ganz um das bedürftige Tier zu kümmern.

Adoption ist kostengünstig

Im Vergleich zum Erwerb eines Zuchthunds, muss der Käufer nur eine geringe Schutzgebühr zahlen. Der Hauptaufwand besteht in etwas Zeit und Nerven, um den Papierkram zu erledigen. Die Kosten im Vergleich.

 

 

Adoption ermöglicht den «Perfect Match»

Tierheime beherbergen meistens erwachsene Tiere, die bereits einen klaren Charakter entwickelt haben. Die Tierpfleger kennen die Eigenheiten genau und wissen, welche Eigenschaften der Halter mitbringen muss. Ebenfalls informiert das Fachpersonal, ob das Tier in der Vergangenheit eine traumatische Situation erlebt hat und gibt Handlungsempfehlungen ab. Dies erlaubt eine einfache Vermittlung und in den meisten Fällen sogar den «Perfect Match».

Adoption schützt vor unseriösen Züchtern

Es klingt hart, ist aber traurige Realität: Der Verkauf von Hunden und Katzen ist ein Business wie jedes andere. Das klare Ziel: Gewinn. Darum liegt es auf der Hand, dass manche Tiere in prekären Bedingungen gezüchtet und aufgezogen werden. Durch eine Adoption stellen Sie sicher, dass Sie diese Umstände nicht unterstützen, auch nicht unbewusst. Ein Tierheim ist nicht auf Profit aus, sondern möchte Tieren helfen.

Entscheiden Sie sich für eine Adoption und bewirken Sie Grossartiges. Wir beraten Sie für die passende Vermittlung. Melde Sie sich hier.

FAQ Adoption
Wie lange dauert der Adoptionsprozess?

Der Adoptionsprozess hängt vom Tier, der Tierart und den Interessenten ab.

Für die Adoption einer Katze kommen die Interessenten mindestens einmal bei uns vorbei, um das Tier kennenzulernen. Danach möchten wir, dass sie eine Nacht über der Entscheidung schlafen.

Sind die Interessenten am nächsten Morgen noch immer überzeugt, dass wir die richtige Katze für sie haben, vereinbaren wir einen Termin, bei dem wir sie in ihr neues Zuhause bringen. Wir legen eine Probezeit fest, in der das Zusammenleben getestet wird. Nach der erfolgreichen Probezeit kommt es zur definitiven Übernahme der Katze.

Wie viel kostet eine Adoption?

Katze

› Kastriert, Leukose-Test, komplett geimpft, Chip 330.-

› Kastriert, Leukose-Test, einmal geimpft, Chip 280.-

› Jungkatze, noch nicht kastriert, Leukose-Test, komplett geimpft 200.-

› Jungkatze, noch nicht kastriert, Leukose-Test, einmal geimpft 180.-

› Bei sehr alten Katzen wird ein symbolischer Betrag vereinbart

 

Hunde

› Kastriert, komplett geimpft, Chip 500.-

› Junge Hunde, nicht kastriert, komplett geimpft, Chip 300.-

› Bei alten Hunden wird ein symbolischer Betrag vereinbart

Wie wird mir das Tier zugewiesen

Via Homepage können Sie alle Tiere begutachten. Finden Sie ein passendes Tier, können Sie einen Termin vereinbaren. Durch den Termin können wir gewährleisten, dass das Team genügend Zeit für die Interessenten hat.

Was muss ich sonst noch beachten?

Tiere kosten! Vor der Anschaffung sollten Sie sich gut überlegen, ob Sie alle Kosten einkalkuliert haben. So sollten Futterkosten, Tierarztkosten, Steuern (bei Hunden), etc. eingerechnet und ein Kostenplan erstellt werden. Zudem sollte im Voraus immer bei der Verwaltung abgeklärt werden, ob ein Haustier überhaupt gehalten werden darf. Je nach Kanton existieren kantonale Auflagen für gewisse Hunderassen. Daher lohnt es sich im Voraus zu klären, welche Gesetze in Ihrem Wohnkanton gelten.

 

 

    KATZEN

Chichi Wohnungs-Katze

Chichi Wohnungs-Katze

Tricolor nennt man meine Farbe und vom Charakter her bin ich etwas wie eine Tricolor. Achja, mein Name ist im übrigen Chichi und eine kleine, aber...

read more
Maudi Wohnungs-Katze

Maudi Wohnungs-Katze

Ich bin der grosse stattliche Maudi und kam mit ganz viel anderen Katzen hier auf den Böhler. Zu Beginn bin ich etwas zurückhaltend und beobachtend....

read more

    HUNDE

Ted

Ted

Hallo, ich bin Ted und ein hübscher cooler Französisch Bulldoggen Rüde. Ursprünglich wurde ich von meinem Besitzer aus Bulgarin in die Schweiz...

read more
Anubis

Anubis

Ich bin Anubis und das Baby hier im Tierheim. Ursprünglich stamme ich aus einer Zucht aus dem Ausland und bin aber regulär hier in die Schweiz...

read more
Soley

Soley

Hallo zusammen, ich heisse Soley und bin auf der Suche nach meinem neuen perfekten Zuhause. Über meine Geschichte ist nicht sehr viel bekannt, aber...

read more
Maddox Patentier

Maddox Patentier

Hallo, ich heisse Meddox und ins Tierheim wurde ich von Menschen gebracht, die mich bei meinem eigentlichen Zuhause abholten. Mein Zustand war nicht...

read more
Bailey Patentier

Bailey Patentier

Ursprünglich stamme ich aus Rumänien, jedoch mein Name ist alles andere als rumänisch, den man ruft mich Bailey. Ich durfte zuvor in einem...

read more